Wann bleibt noch Zeit zum Kindsein?

Unzufrieden sind die KiJAs mit dem Entwurf des Schulrechtspaketes. Darin wird zwar die Umbenennung der "Kindergartenpädagogik" in "Elementarpädagogik" fixiert, doch die Rahmenbedingungen für die Pädagoginnen und Pädagogen, wie etwa die zeitlichen Ressourcen, verbessern sich dadurch nicht. Es ist zu befürchten, dass der Mehraufwand, beispielsweise für die Dokumentation, letzlich bei der pädagogischen Arbeit mit den Kindern fehlen wird. Statt Leistung und Normen sollten die individuelle Entwicklung, Neugierde, Freude und Interesse am Lernen stehen. Und nicht zuletzt gerade in diesem Alter das freie Spiel!

Stellungnahme zum Schulrechtspaket 2016